Bitte wählen Sie eine Seite aus

Methoden

  • Ampeln in MS Project

    Projektmanagement ist vor allem Kommunikation. Projekt-Gremien und Steering-Groups lieben Status-Ampeln. Sie erlauben einen raschen und einfachen Überblick, was denn so im Projekt los ist. Microsoft Project bietet von sich aus leider keinen sog. RAG (Red/Amber/Green) Status. Mit ein paar einfachen Handgriffen lassen sich jedoch auch in MS Project die einzelnen Tasks über ein Dropdown-Feld mit einem Status hinterlegen. Wie das in Project 2013/2016 geht, zeigen wir euch im folgenden Beitrag.


  • Fortschritt ist Nebensache - oder?

    Manchmal gibt es diese Momente in denen man einfach nur sprachlos ist. Wenn eine so unerhörte Frage oder Behauptung aufgestellt wird, dass einem im ersten Moment buchstäblich die Spucke wegbleibt und man beginnt an seinen jahrelangen Überzeugungen zu zweifeln. So eine Frage stellte mir vor kurzem ein sehr erfahrener Entwickler, womit ich nicht gerechnet hatte...


  • Lessons learned...Zeitverschwendung?!

    Die gängige und akzeptierte PM-Literatur u. jede Zertifizierung gibt die sog. "lessons-learned" als Schlusspunkt eines Projekts an. Das Projektteam ist gemeinsam mit dem Projektleiter angehalten, das organisatorische Lernen voran zu treiben und letztlich die "Lehren" aus den vergangenen Projekten zu ziehen. Werden diese nicht gezogen, so verpuffen die innovativen, neuen Erkenntnisse, die zwangsläufig in Projekten gewonnen werden. Meist suchen wir auch einen emotionalen Abschluss - was auch immer das für den Einzelnen bedeuten mag.


  • Von Menschen und komplexen Parallelitäten

    Projektmanagement soll neben vielen anderen Anforderungen u.a. dafür sorgen, die Komplexität von Projekten und Programmen beherrschbar zu machen. Die Reduktion der inhärenten Komplexität von (Groß)Projekten ist ohnehin in den meisten Fällen unmöglich. Die Verwendung und Etablierung von Standards oder Wertekatalogen kann bspw. helfen. Jedoch haben auch diese Maßnahmen ihre Grenzen.


Impressum

Informationspflicht gem. § 5 E-Commerce-Gesetz
Offenlegungspflicht gem. § 25 Medien-Gesetz


Für den Inhalt verantwortlich

agipro-consulting e.U.
Inhaber: DI (FH) Günter S. Bachbauer

Mobil: +43 699 126 19575
E-Mail: office(at)agipro-consulting(dot)at
Internet: http://www.agipro-consulting.at

Firmensitz: 5400 Hallein, Austria
Firmenbuchgericht: Landesgericht Salzburg
FN: 391767 d
UID: ATU67754600

Unternehmensgegenstand des eingetragenen Einzelunternehmens

  • Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik
  • Unternehmensberatung einschließlich der Unternehmensorganisation gemäß § 94 Z. 74 GewO 1994

Haftungshinweis

Unsere Webseite enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (sog. „externe Links“). Da wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben, kann für die fremden Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist stets der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Sobald uns eine Rechtsverletzung bekannt wird, werden wir den jeweiligen Link umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen dem österreichischen Urheberrecht. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers bzw. Autors. Alle Rechte vorbehalten.

Sprachliche Gleichbehandlung

agipro-consulting bemüht sich um die sprachliche Gleichbehandlung von Personenbezeichnungen. Wird in einigen Seiten dennoch nur die männliche Form verwendet, so dient dies einer größeren Verständlichkeit des Textes und soll keinesfalls Frauen gegenüber Männern diskriminieren, sondern für beide Geschlechter gleichermaßen gelten.

×